Alle Ängste vergebens – Slalom 2011

Am 10.07.2011 hat der Ritterhuder Automobil Club e. V. im ADAC in Osterholz-Scharmbeck beim Möbelhaus Meyerhoff bei wunderschönem Wetter den 7. Hamme- und 13. Küstenslalom durchgeführt.

Da die Auslieferungshalle nicht mehr umfahren werden konnte, waren wir in Zugzwang und mussten eine neue Strecke „herbeizaubern“. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten, insbesondere beim Möbelhaus Meyerhoff, für die tolle Unterstützung !!!

Wir haben uns über das große Starterfeld gefreut, insbesondere darüber, wieder viele „Ersttäter“ begrüßen zu dürfen. Es zeigt den richten Weg, neue Fahrer für den Clubsport zu gewinnen.

So unterschiedlich die Fahrzeuge auch sind, die Zeiten sind so eng beieinander, dass diese Veranstaltung für jeden Fahrer die Möglichkeit bietet, sich in die begehrten Pokalplätze zu fahren.

Den Zuschauern wurden neben den „Alltagsautos“ auch Fahrzeuge wie VW Käfer, Ferrari F 430 oder Opel Speedster geboten. Maximilian Schneider war mit seinem Opel Speedster bei beiden Veranstaltungen der Schnellste und konnte gleich zwei Pokale abstauben (siehe Ergebnisliste).

Wir bedanken uns bei allen Startern für die Teilnahme, den Helfern für die tolle Unterstützung und freuen uns schon jetzt alle Fahrer 2012 wieder begrüßen zu dürfen.

Teufelsmoorslalom 2003

Am 13.07.2003 hat der Ritterhuder AC e. V. im ADAC seinen 18. Teufelsmoor-slalom auf dem Parkplatz des MÖBELHAUSES MEYERHOFF in Buschhausen (Osterholz-Scharmbeck) durchgeführt.

Wir danken recht herzlich Frau Inge Küster dafür, dass sie seit vielen Jahren das Gelände des MÖBELHAUSES MEYERHOFF für unsere Veranstaltung zur Verfügung stellt.

Nachdem wir bereits vor vielen Monaten mit der Organisation (Einholung der Genehmigungen etc.) begonnen haben, konnten wir am Samstag ab 16.00 Uhr mit dem Aufbau des Parcours beginnen. Gegen 18.30 Uhr waren die Aufbau- und Absperrarbeiten beendet.

Da wir bereits am Samstag sämtliche Vorarbeiten fertig hatten, konnten wir pünktlich um 10.00 Uhr mit dem Start des 1. Fahrzeuges der Klasse G (seriennahe Fahrzeuge) beginnen. Um 11.00 Uhr startete die erstmalig vom ADAC ausgeschriebene Nachwuchsklasse SE-CUP mit dem vom ADAC zur Verfügung gestellten Citroen Saxo. Leider ist im ersten Wertungslauf ein kleiner Unfall passiert, wodurch das Fahrzeug so unglücklich im Frontbereich beschädigt (Kühler defekt) wurde, dass die weiteren Teilnehmer der Klasse nicht zu ihren Wertungsläufen antreten konnten.

Da die nächsten Klassen erst ab 13.00 Uhr gestartet werden konnten, hatten die Helfer (Streckenposten, Deutsches Rotes Kreuz, Sportkommissare) frühzeitig Mittagspause. Die Helfer wurden, selbstverständlich kostenlos, verpflegt.

Da alle Fahrer der nachfolgenden Klasse bereits angereist waren (gesamter Norddeutscher Raum) konnte die Klasse F (verbesserte Fahrzeuge) schon um 12.30 Uhr gestartet werden. Zu dieser Zeit kamen auch die ersten Zuschauer um bei bestem Wetter sich die Fahrzeuge „in Aktion“ anzuschauen.

Sehr gut wurde auch die Nachwuchsklasse SE mit insgesamt 12 Teilnehmern angenommen. Einige Zuschauer hatten die Chance genutzt, mit ihrem eigenen Fahrzeug ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Große Freude kam auf, als der eine oder andere Fahrer stolz seinen ersten Pokal in den Händen hielt.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass unsere Veranstaltung, insbesondere der flüssig aufgestellte Parcours, gut bei den Teilnehmern angekommen ist.

Die Ergebnisse und Teilnehmer der einzelnen Klassen haben wir ebenfalls auf unserer Homepage bereitgestellt.

Vielleicht bis nächstes Jahr!

 

Ritterhuder AC e. V. im ADAC

Manfred Kück